Gallier reisen nach Lüneburg

Am Samstag kommt es auf das Aufeinandertreffen der beiden Letztjahresbesten. Meister gegen Vizemeister auch einfach gesagt.

Das Team aus Lüneburg musste am ersten Spieltag gegen das Team aus Hörde antreten. Man erinnert sich an den Krimi letzte Woche. Auch die Erstligareserve aus Lüneburg musste über 5 Sätze gehen. Lag sogar mit 0:2 Sätzen im Rückstand. Dieses bestätigt, dass Hörde keine Eintagsfliege war, sondern zu den stärksten Teams gehören wird. Die SVG ist bespickt mit ehemaligen 1.Ligaspielern und aufstrebenden jungen Leuten, deren Ziel das Oberhaus ist. Bisher ist die Bilanz gegen Lüneburg für unser Team positiv. Zwei Spiele und zwei Siege. Das wird dem Gegner noch mehr anspornen, endlich was Zählbares gegen die Gallier zu erwirken.

Die SFA ist gewarnt und gewappnet. In den Trainingseinheiten hat man an der Abstimmung in der Annahme gefeilt und sich auf die Stärken besonnen. Der Sieg am letzten Samstag gab nochmal Motivationsschub. Aligse wird fast aus dem Vollen schöpfen können. Mittelblocker Patze wird vielleicht die Reise nicht mit antreten.

Es wird der nächste harte Fight werden für die Mannen aus Aligse. Drückt also die Daumen.

Eure SFA!

2018-09-28T20:43:06+00:0028. September 2018|

Anmelden

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<
%d Bloggern gefällt das: