Alligse empfängt nächsten Brocken

Die dicken Brocken als Gegner der Gallier finden kein Ende. Am Samstag betritt das Team aus Hürth die Halle an der Schlesischen Straße.

Man kennst sich noch aus Bundesligazeiten. Die Spiele konnten die Gallier alle für sich entscheiden. Allerdings waren das alles umkämpfte Spiele. Das Team aus der Nähe von Köln ist ein unangenehmer Gegner. Nicht Menschlich, sondern spielerisch. Druckvolle Aufschläge und taktisch sehr versiert. Aber auch dieses Team hat einen kleineren Umbruch durchlebt. Daher kann man auch hier nicht sagen, was man für einen Gegner erwarten kann. Einfach, wird es sicherlich wieder nicht. Man weiß aber um seine Stärken. Man hat es gegen Lüneburg und Solingen gezeigt. Also können die Römer aus Köln sich auf was gefasst machen. Die zwei verschenkten Punkte gegen Solingen sind Grund genug, es am Samstag wieder gut zu machen.

Das Trainerteam kann auf den vollen Kader zurückgreifen. Ein großer Vorteil für die Aligser. Aufgrund der Breite des Kaders gibt es immer Wechseloptionen ohne Qualitätsverlust. Ein Plus gegenüber vielleicht anderen Teams. Dieser Vorteil wird am Ende der Saison dann von Nutzen sein.

Wir freuen uns auf Euch und peitscht uns nach vorne, so wie wir es gewöhnt sind!

Ein Team – Ein Ziel!

 

2018-10-12T15:34:42+00:0012. Oktober 2018|

Anmelden

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<
%d Bloggern gefällt das: