Aligse-Männer ärgern sich über Krimi

Lehrte. Ein hartes Stück Arbeit für die Sportfreunde Aligse: Die Volleyball-Männer gewannen ihr Drittligaheimspiel gegen ART Düsseldorf in fünf umkämpften Sätzen mit 3:2 (25:23, 25:18, 19:25, 22:25, 16:14). Die ersten zwei Durchgänge erledigte Aligse souverän, ließ dann aber nach. Zu wenig Druck, zu wenig Fehler. „Wir hätten 3:0 oder 3:1 gewinnen können, ja müssen“, ärgerte sich Spielertrainer Marten Ahlborn über den Punktverlust. Sein Team strich für den Sieg nämlich nur zwei Zähler ein. sl
Quelle: Neue Presse vom 30.10.2018, Seite 14, von ???     Anmerkung: Natürlich waren es zu viele Fehler, nicht zu wenig!  😉
2018-10-30T08:38:39+00:0030. Oktober 2018|

Anmelden

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<
%d Bloggern gefällt das: