Kopf aus, Stress an: Aligse-Frauen brauchen Sieg – SFA-Volleyballerinnen auf Abstiegsplatz

Lehrte. Vier Punkte in sechs Spielen: Jetzt müssen Aligses Volleyball-Frauen Gas geben. Morgen (20 Uhr) kommt die SG Rotation Prenzlauer Berg. Nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga stehen die SF Aligse auf dem vorletzten Platz, bisher gab’s

nur einen Sieg. „Wir waren in den Spielen nie zu hundert Prozent zufrieden“, sagt Trainer Michael Meyer. Dabei wäre gegen Emlichheim (2:3) ein Sieg drin gewesen. „Die vielen Eigenfehler bei den Aufschlägen und der Ballannahme rächten sich im Ergebnis.“

Michael Meyer

Vor allem der Kopf sei das Problem: „Wenn einer von 100 Bällen daneben geht, darf nicht der eine Fehler hängen bleiben, sondern die erfolgreichen 99 anderen Bälle“, sagt Meyer.  Anders als in der 3. Liga lasse sich ein Punkterückstand nicht mehr so schnell aufholen. „Daran müssen sich die Spielerinnen erst gewöhnen.“

Dafür schafft Meyer im Training ganz bewusst Stresssituationen und stärkt die Spieler durch Einzelgespräche. „Wir müssen am Selbstbewusstsein arbeiten. Die Spielerinnen müssen akzeptieren, dass sie Fehler machen, dürfen sich davon aber nicht unterkriegen lassen.“ Stattdessen müssen sie gleich in die nächste Aktion gehen.

Über einen Abstieg spricht trotz des schlechten Saisonstarts keiner. „Wir wissen natürlich, dass wir jeden Punkt brauchen“, sagt Meyer. Schließlich sei die Mannschaft aufgestiegen, um zu bestehen. „Das wird aber ein schweres Unterfangen.“ Vor dem Spiel gegen die Berlinerinnen ist er aber optimistisch: „Eine Mannschaft, die uns auf Augenhöhe begegnet.“

Die Drittliga-Männer der Aligser sind spielfrei. ce

Quelle: Neue Presse vom 16.11.2018, Seite 12, von Cecelia Spohn

 

2018-11-16T23:01:22+00:0016. November 2018|

Anmelden

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<
%d Bloggern gefällt das: