Sieg! Aligse-Frauen sind wieder da

Hannover. Diesmal haben sie die wichtigen Zähler gemacht, die Volleyball-Frauen der Sportfreunde Aligse. Prompt reichte es zum ersten Heimsieg der Saison.
Nach dem 3:1 (25:22, 26:24, 18:25, 25:23) über Rotation Prenzlauer Berg kletterte die Mannschaft von Trainer Michael Meyer auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Sogar das Mittelfeld ist in Reichweite. „Das haben wir gut hingekriegt. Wir wollten die Big Points unbedingt machen, das war entscheidend“, sagte der Coach.

Rund 150 Zuschauer sahen, dass sich nicht nur die Aufschläge verbessert haben. Die Annahme funktioniert beim Aufsteiger nun ebenfalls besser. „Wir sind viel stabiler, die harte Arbeit im Training macht sich bezahlt“, betonte Meyer. Beste Spielerin der SFA war Außenangreiferin Brigitte Schreiner. „Das hat Gitti toll gemacht“, lobte ihr Coach. Für etliche Punkte sorgte außerdem Hanna Viemann im Diagonalangriff. Gemeinsam mit Katharina Büker oder Gesa von Harlessem bildete Viemann obendrein einen sicheren Doppelblock.

Zwar war es in den drei gewonnenen Sätzen knapp, „aber das zieht sich durch die ganze Saison. Wir haben schon genug enge Sätze verloren“, sagte Meyer. „Diesmal war der Wille bei uns größer.“

Mit diesem Sieg im Rücken geht es nun am Sonntag zum DSHS SnowTrex Köln. „Das ist wie der FC Bayern der 2. Liga. Vorher diese beiden Punkte eingefahren zu haben, war unglaublich wichtig“, so Meyer. sdi       (Da irrt der Redakteur: Natürlich sind es drei Punkte, nicht zwei, die es für diesen Sieg gibt!)

Bildunterschrift: Volltreffer: Hanna Viemann und Leonie Lamp freuen sich über die wichtigen Punkte. Foto: Thomas Bork
Quelle: Neue Presse vom 20.11.2018, Seite 20, von Stefan Dinse
2018-11-19T22:45:02+00:0019. November 2018|

Anmelden

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<
%d Bloggern gefällt das: