Aligse abgezockt im Abstiegskampf – Frauen gewinnen 3:1 „Eine disziplinierte Leistung“

2019-02-11T22:48:32+02:0011. Februar 2019|

Hannover. In der ersten Saisonhälfte hätten die Frauen der Sportfreunde Aligse diese Partie womöglich noch verloren. Inzwischen ist der Volleyball-Zweitligist abgebrühter und nicht mehr so leicht zu verunsichern.

Im Abstiegskampf schlugen die Aligserinnen VT Hamburg 3:1 (25:23, 20:25, 25:21, 25:15). „Eine disziplinierte Leistung. Wir haben immer am Matchplan festgehalten“, lobte Co-Trainer Holger Banko.

Sieben Zähler aus drei Spielen hat der Liganeuling zuletzt geholt und ist damit nun punktgleich mit den Hamburgerinnen, die auf dem ersten Nichtabstiegsplatz stehen.

Coach Michael Meyer war wegen eines grippalen In­fekts noch nicht wieder auf dem Posten. Auf die Leistung des Aufsteigers wirkte sich das aber nicht aus. Banko: „Für mich ist das ein Zeichen, wie gut diese Mannschaft funktioniert. Jede Spielerin war da, wenn sie gebraucht wurde.“ Den ersten Satz drehte Aligse nach Fünf-Punkte-Rückstand. „Im zweiten lagen wir mit zehn hinten, haben uns aber noch herangekämpft“, berichtet Banko.

Angeführt von der sehr guten Zuspielerin Lena On­nen hörten die SFA mit dem Kämpfen auch nicht mehr auf und glichen damit Un­konzentriertheiten im dritten Abschnitt aus. Leonie Lamp machte ihre Sache als Au­ßen­an­grei­fe­rin gut und punktete souverän. Und: „Im vierten Satz hatten wir keinen Hänger mehr, das war großartig“, lobte Banko.

Er erwartet einen spannenden Abstiegskampf bis zum letzten Spieltag: „Da sind noch viele Überraschungstüten drin in dieser Saison.“ Bis zu Rang sieben darf sich kein Team in Sicherheit wähnen, Aligse steht ak­tuell auf Platz zwölf.

Die Drittligamänner der SFA verloren ersatzgeschwächt gegen den PTSV Aachen mit 1:3 (21:25, 18:25, 25:22, 24:26). Weil Aligse wegen fehlender Schiedsrichter drei Zähler abgezogen worden sind, ist der Ligaverbleib noch nicht ge­schafft.

Bildunterschrift: Schreien die Freude raus: Aligses Hanna Viemann (links) und Leonie Lamp jubeln lautstark. Foto: Thomas Bork
Quelle: Neue Presse vom 12.02.2019, Seite 17, von Stefan Dinse

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<