Sie möchte Ihre Firma hier bewerben? werbung@sf-aligse.de

Fußball: SV Adler Hämelerwald II - SF Aligse 2:2 ( 2:0 )

Am Sonntag trafen wir - erneut stark ersatzgeschwächt ( Deniz Oruc, Yasin Khelifi, Simon Bittner, Stefan Assmann, Önder Toku und Peter Kasarkin fehlten oder nahmen angeschlagen auf der Bank Platz ) - auf die Reserve des SV Adler Hämelerwald. Schwierige äußere Bedingungen ( starker Gegenwind und ungewohnt kleiner Platz ) machten uns in der ersten Halbzeit das Leben schwer.

Wir konnten nur sehr wenige konstruktive Angriffe vortragen und kamen zu keiner nennenswerten Torgelegenheit. Die heimstarken Hämelerwalder waren präsenter und erspielten sich einige kleinere Möglichkeiten, ohne aber besonders zwingend zu sein. Zum Ende der ersten Halbzeit dann aber ein Fernschuss von den Adlern, Ibo Kelloglu ist die Sicht versperrt, so dass er den Ball nur abklatschen kann und im Nachsetzen ist der gegnerische Stürmer Ecke zur Stelle und trifft zum 1:0. Als alle schon auf den Halbzeitpfiff warten ein langer Ball aus dem Mittelfeld, einige unserer Spieler schalten nicht schnell genug und erneut nutzt Ecke die Chance kaltschnäuzig und erzielt das 2:0. In der zweiten Halbzeit wollten wir mit dem Wissen um die nun günstigeren Rahmenbedingungen ein besseres Spiel zeigen und die Partie noch drehen. Einige Minuten passiert nicht viel, dann erobert Alexis Villamonte am gegnerischen Strafraum den Ball, tankt sich durch drei Gegenspieler durch und legt quer auf Tobias Lissner, der flach ins linke Ecke zum 1:2 verkürzt. Nur zwei Minuten später eine ähnliche Situation: Alexis Villamonte kommt in den Strafraum und spielt erneut Tobias Lissner an. Dieser versucht, den Ball am Gegenspieler vorbei zu legen, kreuzt Alexis Villamontes Laufweg, der ihm den Ball praktisch vom Fuß nimmt und zum 2:2 ins Tor schießt. Nun waren wir das klar dominierende Team und erspielten uns zahlreiche weitere Möglichkeiten: Daniel Debbert schiebt erst nach einem Sololauf über den halben Platz und Doppelpaß mit Gianluca D´Angelo den Ball aus 12 Metern am Tor vorbei, anschließend hält der Torwart einen starken Kopfball von ihm nach einer Ecke. Tobias Lissner legt eine Hereingabe wunderbar mit der Brust am Verteidiger vorbei, rutscht aber freistehend vor dem Torwart dann aus und kann den Ball nicht mehr aufs Tor bringen. Alexis Villamonte scheitert mit einem Torschuss aus 12 Metern nach schöner Hereingabe von Pierre Psarreas an der Latte, den Nachschuß setzt Tobias Lissner aus 6 Metern per Kopf über das Tor. Es bleibt am Ende beim 2:2. Ein Punkt, mit dem man nicht zufrieden sein kann, da noch genug Chancen zum Siegtor da waren und die beiden Gegentore vermeidbar waren. Positiv ist aber die Moral zu bewerten, nach einer schlechten 1. Halbzeit und 0:2 Rückstand noch zurück gekommen zu sein. In den letzten 4 Spielen vor der Winterpause gegen durchweg starke Gegner entscheidet sich jetzt, ob wir in der Rückrunde noch um die Plätze ganz vorne mitspielen können.

 

Tore: 0:1 Ecke ( 34. )

         0:2 Ecke ( 45. )

         1:2 Lissner ( 57. )

         2:2 Villamonte ( 59. )

 

Aufstellung: I. Kelloglu - Debbert - Schreiber, Teschner - D´Angelo, McGregor, Haidari, J. Kelloglu ( 72. Toku ) - Deniz ( 62. Psarreas ) -  Villamonte, Lissner ( 82. Sinani )

 

 

logo fsj

 


 

 

 

 

 

Ein Höhepunkt des Jahres  2015

Bundespokal Nord in Lehrte

Ergebnisse und Fotos20151008 bupo

 

 

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 309 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Sportfreunde Aligse auf myheimat.de