Sie möchte Ihre Firma hier bewerben? werbung@sf-aligse.de

Fußball: SF Aligse - TSV Dollbergen 2:4 ( 2:2 )

Am Sonntag trafen wir auf den Tabellenzweiten Dollbergen. Der Gast musste das Spiel unbedingt gewinnen, um die Aufstiegschancen zu wahren. Wir wollten uns hingegen für das 0:1 aus dem Hinspiel revanchieren. Es begann ein temporeiches und gutes Spiel mit guten Offensivaktionen auf beiden Seiten. Das erste Tor fiel dann für uns.

In der 9.Minute konnte Marten Ahlborn einen schönen Pass über die gegnerische Abwehr hinweg von Alexis Villamonte erlaufen und über den herauseilenden Keeper von Dollbergen ins Tor heben. Bereits in der 11. Minute dann aber der Ausgleich. Einen leichtfertigen Ballverlust auf unserer linken Seite nutzen die Gäste zu einer schönen Passkombination, mit der sie sich von der Seite in die Mitte spielen und mit einem schönen Querpass einen nachrückenden Mittelfeldspieler einsetzen, der frei aus 12 Metern vollenden kann. In der Folgezeit geht das Spiel hin und her mit einigen mittelmäßigen Chancen auf beiden Seiten, bei denen sich unser Keeper Steffen Barklage, der das erste – aber nicht das letzte - mal für uns zwischen den Pfosten stand und sonst bei den Volleyballern im Einsatz ist, einige Male auszeichnen kann. Den nächsten Angriff, der zu einer klaren Chance führt, können wir aber wieder fahren. Yasin Khelifi setzt sich vor dem gegnerischen Sechzehner gegen zwei Gegenspieler durch und steckt durch zu Alexis Villamonte, der ein Laufduell gewinnt und frei vor dem Dollberger Schlussmann zum Abschluss kommt und den Ball versenkt ( 23. ). In der Folgezeit sehen die Zuschauer weiter ein offenes und schnelles Spiel. Kurz vor der Halbzeit erhalten die Dollberger dann einen Freistoß, der zunächst geblockt werden kann, im anschließenden Gewühl springt das Spielgerät dann noch mehrfach zwischen Angriff und Abwehr hin und her und landet schließlich vor den Füßen eines Dollbergers, der den Ball nur noch aus kurzer Distanz einschieben muss ( 38. ).

In der zweiten Halbzeit beruhigt sich das Spiel dann zunächst und bis zur 70. Minute gibt es nur noch wenige Torchancen auf beiden Seiten. Die entscheidenden 5 Minuten dann zwischen der 70. und 75. Minute. Zunächst verlieren wir in der 70. Minute unseren Spielmacher Deniz Oruc mit gelb-rot wegen Meckerns. Ausserdem müssen wir Alexis Villamonte verletzt und Georg Böttcher entkräftet auswechseln, nachdem bereits Yasin Khelifi in der 60. Minute verletzt runter musste. Zu allem Überfluss fällt in der 75. Minute dann auch noch unglücklich das 2:3 nach einer abgefälschten Hereingabe per Eigentor. Nach dem Ausfall der Leistungsträger und mit einem Mann weniger sind wir dann nicht mehr in der Lage, das Spiel nochmal zu drehen. Die Dollberger setzen noch einige Konter und erzielen kurz vor Schluss aus stark abseitsverdächtiger Position noch den 4:2 Endstand.

Insgesamt eine unnötige Niederlage. Wenn man zu elft und ohne Verletzungen hätte zu Ende spielen können, wäre sicher mindestens ein Punkt drin gewesen.

Tore: 1:0 ( 9. ) Marten Ahlborn
1:1 ( 11. )
2:1 ( 23. ) Villamonte
2:2 ( 38. )
2:3 ( 74. )
2:4 ( 79. )

Aufstellung: Barklage – Debbert – Teschner, Löw – J. Kelloglu, Haidari, Villamonte ( 76. Lissner ), Böttcher ( 71. Großmann ) – Oruc – Khelifi ( 60. Toku ), M. Ahlborn

 

 

logo fsj

 


 

 

 

 

 

Ein Höhepunkt des Jahres  2015

Bundespokal Nord in Lehrte

Ergebnisse und Fotos20151008 bupo

 

 

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 271 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Sportfreunde Aligse auf myheimat.de