Partner der Volleyballteams


Sie möchte Ihre Firma hier bewerben? werbung@sf-aligse.de

 



 

dvv_logo

 


nwvv nvv blau transparent 426w



Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren

 

America-NEU-Kopie   logo debeka logo Brasserie  Logo BKK exklusiv
 

Dritte Liga: So wie zur Premiere soll es weitergehen

Nach den Startsiegen steht SFA-Männern und Frauen Spiel zwei bevor
aus Anzeiger für Lehrte & Sehnde vom 23.09.2017, von Ole Rottmann

 

Volleyball. Nach dem erfolgreichen Auftaktspiel in Hürth und dem 3:1-Sieg geht es für die Drittliga-Männer der Sportfreunde Aligse nun erstmalig in eigener Halle um Punkte. Heute um 20 Uhr wird an der Schlesischen Straße die Partie gegen Aufsteiger TuS Mondorf angepfiffen, dessen Auftakt wiederum nicht ganz geglückt ist. Das Heimspiel gegen den TV Hörde verloren die Männer aus Niederkassel in der Nähe von Bonn mit 0:3.

Am Hinterfeldangriff wird noch geschraubt

Am Angriffs- und Kombinationsspiel hat Christian Franz, der auch heute wieder den im Urlaub weilenden Cheftrainer Harald Thiele vertreten wird, mit seinen Galliern in dieser Woche verstärkt gefeilt. Auch am Hinterfeldangriff sei gearbeitet worden, berichtet Franz. „Wir wollen auch diesmal wieder druckvoll aufschlagen und den Gegner von vornherein unter Druck setzen“, gibt Franz einen kleinen Einblick. Im Spiel selbst zu agieren und den Gegner so dazu zu zwingen, nur reagieren zu können, strebe er an.

Doch bei einer Heimpremiere kommt es neben der Abstimmung auf dem Feld, den Laufwegen und der Taktik auch noch auf sehr vieles abseits des eigentlichen Spielgeschehens an. Auch dort sind Franz und seine Spieler in der vergangenen Woche gefordert gewesen und haben sich um Flyer, Eintrittskarten und die Einteilung der zahlreichen Helfer, die rund um ein Drittligaspiel so benötigt werden, gekümmert. Damit alles perfekt wird und sich das Team nachher ganz auf den Sport konzentrieren kann. „Wir sind in gespannter Vorfreude“, sagt Franz, der auf Georg Böttcher weiterhin verzichten muss. Der Libero befindet sich auch noch im Urlaub.

„Von vornherein die Tür zumachen“

Mit der Leistung zum Drittligastart, dem überzeugenden 3:0-Erfolg über den TV Eiche Horn, ist SFA-Frauen-Trainer Matthias Raschke bekanntlich sehr zufrieden gewesen. „Das einzige kleine Manko ist unser Block gewesen“, sagt er. Und daran hat er deswegen mit seiner Mannschaft in der Trainingswoche vor der ersten Auswärtspartie dieser Spielzeit (morgen um 16 Uhr) beim BSV Ostbevern in der Nähe von Münster auch intensiv gearbeitet. „Ich bin ein großer Blockfan“, outet er sich. Damit könne man „von vornherein die Tür zumachen“, sagt er. „Einfacher kann man nicht zum Punkt kommen.“ Die physischen Voraussetzungen dafür seien bei seinem Team ohnehin gegeben.

Dass Raschke noch recht neu bei der Mannschaft ist, bringt mit sich, dass er viele der Kontrahentinnen nicht kennt. „Ich habe mich aber auf deren Homepage ein bisschen informiert“, sagt er. Und natürlich kann er auch auf die Tipps von Michael Meyer zählen. Der Coach, der sein Amt derzeit ruhen lässt, stuft die Ostbeverinnen als kampfstark ein. „Er sagt, die gäben kaum einen Ball verloren“, sagt Raschke. Man werde sich beim Vorjahresvierten vermutlich auf lange Ballwechsel einstellen müssen.

Happy Ausmeier wird die Reise in den Kreis Warendorf nicht mit antreten, sie ist beruflich verhindert. Inga Thiele ist im Urlaub, Leonie Lamp hat mittlerweile ihren mehrmonatigen Australien-Aufenthalt angetreten und wird bis Weihnachten keine Alternative mehr sein. Maxima Schröder ist mit dem Auswahlkader unterwegs, wird ihren Teamkolleginnen in der Beverhalle allerdings vielleicht dennoch einen Besuch abstatten. „Maxima tanzt quasi auf vier Hochzeiten“, erklärt Raschke. Neben dem Landes- und dem Bundeskader besitzt sie auch noch ein Jugendspielrecht beim SV Raspo Lathen.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

logo fsj

 


 

 

 

 

 

Ein Höhepunkt des Jahres  2015

Bundespokal Nord in Lehrte

Ergebnisse und Fotos20151008 bupo

 

 

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 148 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Sportfreunde Aligse auf myheimat.de