Aligser Frauen stellen sich selbst ein Bein

2019-10-07T22:45:22+02:0007. Oktober 2019|

Lehrte. Im Gleichschritt die ersten drei Spiele in der 3. Liga West gewonnen – im Gleichschritt die erste Saisonniederlage kassiert. Mehr als ein Satz war für die beiden Volleyballteams der Sportfreunde Aligse an diesem Wochenende nicht drin.

Mit dem schlechten Gefühl einer Niederlage geht es für die Aligser Frauen in die dreiwöchige Pause. „Die große Gefahr in dieser Saison ist, dass wir uns selbst ein Bein stellen“, sagte Co-Trainer Matthias Raschke – und genau das sei beim 1:3 (22:25, 25:19, 18:25, 24:26) beim neuen Tabellenführer RC Sorpesee passiert. „Die haben mehr investiert“, sagte Raschke. „Wir waren zu routiniert, zu vorsichtig.“ Vor allem mit dem eigenen Aufschlag habe sein Team zu wenig Druck entwickelt, durch die fehlerhafte Annahme habe es sich um eine Stärke – dem Angriff über die Mitte – beraubt. Im umkämpften vierten Satz fehlte schließlich auch das nötige Quäntchen Glück. „In der Summe ist es dann einfach zu viel“, sagte Raschke.

Titelverteidiger SVG Lüneburg II boten die SFA-Männer beim 1:3 (25:19, 24:26, 28:30, 20:25) in eigener Halle ein umkämpftes Duell auf Augenhöhe. „Schade“, das war das Wort, das sie nach 110 Minuten am häufigsten zu hören bekamen. „Wir sind wieder einen Schritt weiter“, sagte Trainer Christian Franz zufrieden. Erstmals sei es seinem Team gelungen, die Emotionen auf die Zuschauer zu übertragen. „Das hat uns dann getragen. Aber wir waren im Verlauf des Spiels nicht so konstant in den Aufschlägen, wie wir es gegen die erfahrenen Lüneburger gebraucht hätten“, sagte Franz. In der Pause war noch Zeit für ein Geburtstagsständchen für Betreuer Bernd Hoopmann (58). ch

Bild links: Spielszene SF Aligse – SVG Lüneburg II mit Moritz Viemann (10), Robin Battermann (11), Adrian Quistorff (7) und Marc Rothbarth (18)

Quelle: Neue Presse vom 08.10.2019, Seite 11, von Christoph Hage – Fotos: Börge Albers (SFA)

Titelbild: Mit der silbernen MVP-Medaille beim RC Sorpesee ausgezeichnet: Hanna Viemann (4)

…und so berichtet der RC Sorpesee über die Begegnung gegen unser Damen-Team: Spielbericht des RC Sorpesee

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<