Doppelte Siegesfreude zum Jahresende – Aligser Volleyballteams gewinnen souverän

2019-12-25T15:08:23+01:0025. Dezember 2019|

LEHRTE (r/gg). Einen besseren Ausgang hätte das Volleyballjahr für die Drittligateams der Sportfreunde Aligse (SFA) nicht nehmen können, denn beide Mannschaften gewannen ihre Begegnungen zum Rückrundenauftakt am vorvergangenen Wochenende (14./15.Dezember) klar und deutlich mit 3:0 Sätzen und verbesserten sich damit in ihren Staffeln jeweils auf den 5. Tabellenplatz.

Den Anfang hatten die Herren am Samstagabend gegen den TVA Hürth gemacht. Aufgrund des knappen und heftig umkämpften Aligser 3:2-Erfolgs im Hinspiel und dem bis dahin besseren Tabellenplatz der Gäste, hatten sich viele der Zuschauer bereits auf einen langen Volleyballabend eingestellt. Die Gäste aus dem Dortmunder Ortsteil gaben sich denn auch alle Mühe, Aligses Gallier unter Druck zu setzen, die aber ihrerseits mit ihrem an diesem Abend starken Aufschlagspiel dagegen hielten und sich in allen drei Sätzen jeweils ab der Satzmitte die Führung eroberten und Punkt für Punkt zum Satzgewinn in das Ziel brachten. Mit 25:21, 25:18 und 25:23 behielten die Aligser Männer in den Sätzen die Oberhand und konnten sich damit über weitere drei Punkte freuen. Insbesondere Kapitän Marten Ahlborn und Diagonalangreifer Lukas Wittenhorst zeigten eindrucksvolle Serien ihrer gewaltigen Sprungaufschläge, während Libero Adrian Quistorff wieder einmal der Ruhepol in der Aligser Feldabwehr war. Zum MVP, dem wertvollsten Spieler des Teams, erkor Hürths Trainer Tobias Goerlich nach dem Spiel dann Ruben Peters, der nicht nur mit einer guten Annahme, sondern auch vielen erfolgreich abgeschlossenen Angriffen zu überzeugen wusste.

Durfte sich am Sonntag über die goldene MVP-Medaille freuen: Hanna Viemann. Foto: Stefan Saltzmann

Genau hingeschaut beim Erfolg der Herren hatte dabei ein Teil des Damenteams, das sich am Sonntag auf den Weg nach Wietmarschen machte, um dort beim abgeschlagenen Tabellenletzten in ihre Rückrunde zu starten. Ungeachtet der personellen Engpässe aufgrund Verletzungen, ungünstiger Dienste, Krankheit und Urlauben, die das Team in den letzten Wochen arg gebeutelt hatten, war die Marschrichtung für diesen Spieltag klar, denn natürlich sollte gegen den Aufsteiger, der in der Hinserie in elf Spielen nur einen Satz hatte gewinnen können, der 3:0-Hinspielerfolg wiederholt werden. Und dieses Vorhaben setzte das Team von Trainer Holger Banko dann auf dem Feld auch konsequent um. Über 8:1 und 16:7 zu den technischen Auszeiten brachten seine Damen den 1. Satz sicher mit 25:14 nach Hause. Noch deutlicher dann der zweite Satz, in dem Außenangreiferin Leonie Lamp beim Stand vom 14:9 an den Aufschlag ging und diese Position erst nach elf Aufschlägen und dem Satzendstand von 25:9 wieder verließ! Auch im dritten Satz hatten Aligses „Red Girls“ stets die Nase vorn. Die Gastgeberinnen konnten diesen zwar etwas freundlicher gestalten, waren aber nicht in der Lage, die SFA-Frauen ernsthaft zu gefährden, die so denn auch mit 25:21 die Oberhand behielten und den erwünschten 3-Punkte-Erfolg feiern konnten. Als MVP des SFA-Teams wurde Diagonalangreiferin Hanna Viemann mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Nach den Team-Weihnachtsfeiern und dem gestern (Anmerkung: am 20.Dezember) gespielten internen Aligser Weihnachtsturnier mit aus allen Spielklassen zusammengemischten SFA-Teams, genießen die Mannschaften nun einige freie Tage, bevor die Coaches am Jahresbeginn bereits wieder zum Trainingsauftakt bitten. Für die Herren steht das nächste Spiel dann am 11. Januar beim FC Junkersdorf Köln auf dem Programm, während die Damen am 12. Januar den SV Blau-Weiss Aasee zum Heimspiel in der Halle Schlesische Straße erwarten.

Titelbild: Hebt gewaltig ab zum Sprungaufschlag: Lukas Wittenhorst. Foto: Volker Wittenhorst

Quelle: Marktspiegel (Ausgabe Lehrte/Sehnde) vom 25.12.2019, eingestellt von Gabriele Gosewisch, Textvorlage von Christian Rauhut

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<