Volleyball: Nordwestdeutsche Meisterschaft U18 weibl. am Wochenende in Lehrte, DM-Teilnehmer wird ermittelt!

An diesem Wochenende wird in Lehrte  der Nordwestdeutsche Teilnehmer der Altersklasse U18 (weiblich) an den Deutschen Meisterschaften der Volleyballjungend ermittelt. Ausgerichtet wird die zweitägige Veranstaltung von den Sportfreunden Aligse, als Turnierchef hält Christian Franz die Fäden in der Hand. Während sich im männlichen Bereich zwei Teams aus dem Bereich Niedersachsen/Bremen für die Deutsche Meisterschaft  qualifizieren können, gibt es aufgrund des Länderrankings im weiblichen Bereich nur einen Startplatz für die Nordwestdeutschen Teams. Wer also am 21. und 22. Mai zum TV Mömlingen (Bayern) reist, darf mit Spannung beim Turnier in Lehrte erwartet werden.

Zu den Favoriten zählen die Teams vom SCU Emlichheim und dem TV Schledehausen aus dem Bezirk Weser-Ems. Aber auch der USC Braunschweig, der MTV Bad Pyrmont und die SVG Lüneburg machen sich als Bezirksmeister Hoffnungen auf das begehrte Ticket zu den Deutschen Meisterschaften.  Nach der zweijährigen Pause freuen sich auch alle weiteren weiblichen Mannschaften vom TV Eiche Horn Bremen, BW Salzhemmendorf, SC Spelle-Venhaus, Oldenburger TB, SV Union Lohne, GfL Hannover und den SF Aligse als Gastgeber auf diese Veranstaltung. Wie bereits die NWDM in den Altersklassen U16 und U20 gezeigt haben, kann es aufgrund der Corona-Pandemie durchaus zu der ein oder anderen Überraschung kommen, wenn kurzfristig Ausfälle von Spielerinnen zu verzeichnen sind.

Das SFA-Team setzt sich aus Spielerinnen der 4. Damen (Bezirksliga) und der 5. Damen (Bezirksklasse) zusammen und wird ergänzt durch Nina Franke vom TuS Altwarmbüchen. Ziel ist laut Christian Franz ein sportlich faires Turnier, wo die “Kinder” einfach mal wieder spielen können/dürfen.

Die NWDM U18w -Turnier-Shirts wurden gesponsort von der Brasserie Classic und der Comitecgroup

Das Turnier findet in der Lehrter Sporthalle in der Schlesischen Straße statt, wo parallel auf drei Feldern gespielt wird. Die Veranstaltung beginnt am Samstag, den 2. April um 10 Uhr mit dem Einlaufen der Mannschaften und der offiziellen Begrüßung. Gespielt wird dann ab 11.15 Uhr zunächst in 4 Vorrundengruppen zu je drei Mannschaften. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe ziehen in die Zwischenrunde ein, die in zwei Gruppen zu vier Teams gespielt wird, um die Halbfinalisten zu ermitteln. Die Drittplatzierten der Vorrunde spielen in einer weiteren Vierergruppe die Plätze 9-12 aus. Die letzten Spiele des ersten Turniertages werden voraussichtlich gegen 19 Uhr beendet sein. Am Sonntag geht es dann bereits um 9.00 mit den Zwischenrunden- und Platzierungsspielen weiter, das Finale wird am Nachmittag voraussichtlich ab 15 Uhr gespielt werden.

Für Zuschauer gilt die 2G+ – Regelung mit Testnachweis auch bei Boosterung. Zulässig sind ausschließlich Testergebnisse aus einem offiziellen Testzentrum, Selbsttests werden nicht akzeptiert. Für Samstag muss ein offizieller Test vorgelegt werden, der nicht älter als 24h ist. Am Sonntag sind nur tagesaktuelle Tests zugelassen. In der Halle ist eine FFP2-Maske zu tragen, die am Sitzplatz abgenommen werden darf. In der Halle werden Getränke und Kuchen zum Verzehr angeboten, dieser darf nur am Sitzplatz erfolgen.

Die Sportfreunde Aligse bedanken sich herzlich bei der Brasserie Classic und der comitecgroup für das Sponsoring der Turnier-Shirts für die Teilnehmerinnen der Meisterschaft.

Bildunterschrift: Das U18-Team der SF Aligse freut sich auf zwei tolle Turniertage

Quelle: Homepage des NWVV und eigene Informationen
Nach oben