Far Far Away

2020-09-18T10:40:01+02:0018. September 2020|

Nach dem Sieg ist vor dem Sieg? Zumindest ist das von den Galliermännern angepeilt. Nachdem man sich am vergangenden Samstag mit einem deutlichen 3:0 die erste Beute ergattert hat gegen den Serienmeister aus Lüneburg, soll es nun auf weiter Kaperfahrt gehen. 750 Km wird man abreißen müssen, gut 8 Stunden im Auto. Aachen wird das Ziel der Begierde sein. Die weiteste Auswärtsfahrt der Saison steht an. Der Gegner aus Aachen ist extrem unangenehm zu spielen und die Bilanz sieht auch eher negativ aus gegen Aachen. Eines der wenigen Teams die für die SFA häufig ein Stolperstein darstellt. Doch nicht am Samstag! Die Mannen aus Lehrte wollen den nächsten 3er holen. Das Team strotzt vor Selbstbewusstsein und Hunger auf Siege nach der langen Wartezeit.

Es war beeindruckend zu sehen, wie konzentriert und eingespielt das Team am vergangenden Samstag war. Besonder Marten und Neuzugang Maxi strahlten eine Ruhe aus, die sich auf das Team auswirkte und somit den schweren Brocken aus Lüneburg in Knie zwang. Vielleicht hatte Lüneburg auch nicht den besten Tag erwischt, aber laut Zitat von Erik ” Wir haben das Spiel gewonnen, nicht Lünebrug verloren”, zeigt das deutlich wo es in der Saison hingehen soll für die Gallier. Immer weiter vorwärts!

Wir können also gespannt sein, was am Samstag passieren wird und ob die Gallier den unangenehmen Gegner bezwingen kann. Die SFA Familie ist sich da sicher. Es gibt nur ein Ausgang. Der Sieg der Gallier.

 

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<
Nach oben