Zwei Testspiele in Regionalliga und Dritter Liga – Aligses Volleyballdamen bereiten sich auf die Saison vor

2021-09-18T23:19:24+02:0016. September 2021|Kategorien: Allgemein, Volleyball 1. Damen|Tags: , |
Lehrte (r/gg).  Nach Ende der offiziellen Trainingspause während der Sommerferien haben Aligses Volleyballteams nun das Mannschaftstraining wieder aufgenommen. Die Drittliga-Damen, die weiterhin von Coach Harald Thiele und seinem Co-Trainer Christian Franz trainiert werden, haben zusätzlich zu den regulären Trainingsstunden dabei auch bereits ein Wochenendtrainingslager inklusive eines ersten Testspiels bei den Damen des USC Braunschweig absolviert. Nach der langen Spielpause standen dabei die Ballgewöhnung und die Abstimmung in den Mannschaftsteilen und im Spielaufbau im Vordergrund. Wenn natürlich auch noch nicht alles wieder rund lief, waren die Trainer von der Vorstellung ihre Teams schon sehr angetan.
Neue Gesichter gibt es dabei auf Aligser Seite nicht, da der Kader – mit Ausnahme der Abgänge von Anna Wübbena (Wegzug wg. Studiums) und Paulina Dudkiewicz-Ras (Familiäre/berufliche Gründe) – unverändert geblieben ist. Dennoch gibt es neue Namen im Team, denn gleich zwei Spielerinnen haben in der Zwischenzeit geheiratet. So wurde aus Anne Schiller nun Anne Appel und Leonie Lamp trägt jetzt den Namen Rothbarth. Eine weitere Neuerung gibt es im Betreuerteam der Damen, denn mit Micolaj Gawel wird nun ein Physiotherapist der Extraklasse dem Team zur Verfügung stehen. Gawel wohnt in Lehrte und kennt sich im Volleyballsport bestens aus, denn er war nicht nur selbst aktiv (unter anderem beim TSV Burgdorf), sondern er ist auch offizieller Physiotherapist des polnischen Beachvolleyball-Nationalteams der Frauen.
In der nächsten Woche stehen zwei weitere Testspiele auf dem Programm, die beide in Lehrte stattfinden werden. Am Freitag, 17. September, kommen die Regionalliga-Damen des SC Langenhagen um 20 Uhr in die Halle in der Schlesischen Straße, am Samstag, den 18. September geht es dann eine Spielklasse höher, wenn das Team des USC Magdeburg (Dritte Liga Nord) auflaufen wird. Diese Begegnung wird um 15.30 Uhr in der Sporthalle Lehrte Süd (Vierfeldhalle) angepfiffen werden.
Zu beiden Begegnungen sind Zuschauer zugelassen, zum Schutz der Aktiven und der Zuschauer gelten hierbei jedoch die 3-G-Regeln, die am Halleneingang kontrolliert werden. Für den Nachweis eines negativen Corona-Tests werden dabei nur Testnachweise einer anerkannten Teststelle oder eines offiziellen Testzentrums akzeptiert (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden; PCR-Test nicht älter als 48 Stunden). Selbsttests werden nicht akzeptiert und können auch nicht vor Ort vorgenommen werden. In den Hallen ist weiterhin Maske zu tragen, diese darf nur auf dem Sitzplatz abgenommen werden, im Übrigen gilt ein Hygienekonzept. Ein Verkauf von Speisen und Getränken findet bei den Testspielen nicht statt, der Eintritt ist dafür bei beiden Spielen frei.
Zudem sind für das folgende Wochenende (25. und 26. September) öffentliche Trainingseinheiten und ein hochkarätiges Vorbereitungsturnier geplant. Nähere Informationen hierzu folgen – so der Bericht von Christian Rauhut von den Sportfreunden Aligse.
aus MARKTSPIEGEL (Ausgabe “Lehrter & Sehnder Nachrichten”) vom 11.09.2021 , eingestellt v. Gabriele Gosewisch, Textentwurf v. Christian Rauhut

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<
Nach oben