Volle Punktzahl gegen Berlin

2018-11-18T19:12:16+01:0018. November 2018|

Zur besten Sendezeit lieferten die Damen aus AIigse Ihren Zuschauern den ersehnten ersten Heimsieg der Saison.

Gegen das junge Team von der RPB Berlin zeigten die Gallierinnen die lange gesuchte Stabilität und Souveränität, die in den bisherigen Spielen zu Satz-und Spielgewinnen fehlten.

Der stabilen Annahme und dem starken Spielaufbau der Berlinerinnen konnten die Damen aus Aligse einen sicheren Block und eine starke Abwehr entgegensetzen, sodass die Sportfreunde die ersten beiden Sätze mit 25:22 und 26:24 für sich gewinnen konnten. Der dritte Satz ging jedoch mit 25:18 an das Team aus Berlin, das vor allem durch starke Aufschläge die Gallierinnen aus dem Rhythmus brachte. Im vierten Durchgang zeigten die Aligserinnen Kampfgeist. Vor allem zum Ende des Satzes machten sie die wichtigen Big-Points und holten sich den letzten Satz mit 25:23.

Über die goldene MVP-Medaille durfte sich Brigitte “Gitti” Schreiner freuen, die sowohl mit Auge und Kopf, als auch mit Ihrem Hammer viele Bälle versenkte und dadurch Sicherheit in das Spiel brachte. Die silberne Auszeichnung ging an die Berlinerin La Toya Sodeka.

“Wir haben gewonnen, weil wir die größere Entschlossenheit zu gewinnen gezeigt haben. Wir wollten den Sieg. Außerdem zeigten wir uns stark verbessert im Aufschlag und in der Annahme als zuletzt”, resümiert Trainer Michael Meyer.

Mit dem 3:1-Sieg klettern die Aligserinnen in der Tabelle auf Rang zehn.

geschrieben von 1. Damen für VBL-Homepage ( www.volleyball-bundesliga.de )

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<
Nach oben