Mit Mut aus dem Tief – Aligse-Volleys haben Topspiel

2018-12-15T00:42:40+01:0015. Dezember 2018|

Hannover. „Wir holen die Zwillen raus und zielen ganz genau, dann klappt das schon“, sagt Volleyball-Coach Michael Meyer. So ähnlich hat auch David den übermächtigen Goliath be­siegt, mit einer Steinschleuder nämlich. Die Zweitligafrauen der Sportfreunde Aligse haben morgen (16 Uhr, Lehrte, Halle an der Schlesischen Straße) den ungeschlagenen Tabellenführer zu Gast. Die Skurios Volleys Borken sind auf dem Weg in die 1. Liga.

„Wir hatten zuletzt ein Tief, das war aber nur ein kurzes“, betont Meyer und fügt hinzu: „Die Mannschaft ist absolut intakt.“ In Borken herrscht Euphorie, berichtet der Trainer: „Die haben zu ihren Heimspielen fast 1000 Zuschauer,“

Die zuletzt schwachen Drittligamänner der SFA empfangen in Lehrte heute um 20 Uhr den TSC Gievenbeck.

Bildunterschrift: Das geht besser: Gesa von Harlessem (hinten) und Hanna Viemann wollen punkten. Foto: Bork
Quelle: Neue Presse vom 15.12.2018, Seite 15, von Stefan Dinse

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<
Nach oben