Aligser Vollyball-Teams laden ein – Dreifache Heimspiele in der Sporthalle Schlesischen Straße

2019-10-15T10:13:21+01:0015. Oktober 2019|

LEHRTE (r/gg). Wo sonst die Drittligateams der Aligser Volleyballer (SFA) auf dem großen Zentralfeld um Punkte und Erfolge kämpfen, stehen am Samstag, 19. Oktober, um 15 Uhr  drei Aligser Teams zeitgleich auf den dann dort eingerichteten drei Spielfeldern, um ihren Heimspieltag zu bestreiten. “Wir hatten schon öfter parallele Heimspielansetzungen unserer Mannschaften, die fanden dann jedoch meist in verschiedenen Hallen statt, was weder für die SFA-Fans, noch für die Aktiven schön war. An diesem Samstag gibt es nun an einer Stelle das volle Programm”, so Christian Rauhut von den Sportfreunden Aligse. Neben den 2. Damen (Verbandsliga) und den 3. Damen (Landesliga) wird auch das 3. Herrenteam (Bezirksliga) antreten. Da die Heimmannschaften in diesen Spielklassen jeweils gegen zwei Gastmannschaften antreten müssen, können sich die Volleyballfans also am Samstagnachmittag an sechs Begegnungen erfreuen.

Die Verbandsligadamen, die von Harald Thiele und Christian Franz trainiert werden, erwarten neben der bisher sieglosen Reserve der GfL Hannover als weiteren Gegner den aktuellen Tabellenzweiten TSV Giesen Grizzlys. Eine harte Nuss für Kapitänin Caren Dobbrick und ihre Mannschaft, die in der vergangenen Saison noch in der Landesliga spielte, doch will man nichts unversucht lassen, diese zu knacken.

Nicht minder schwer wiegt die Aufgabe für die von Marc Prinzhorn trainierten 3. Damen. Ebenfalls gegenüber der Vorsaison eine Spielklasse aufgerückt, konnte man aus den ersten beiden Spielen bisher noch keinen Punkt gewinnen. Ob dies am Samstag zumindest gegen den TV Baden gelingt, der in drei Spielen selbst nur einmal gewinnen konnte, wird sich zeigen. Im zweiten Spiel des Tages wird mit der zweiten Vertretung des TuS Zeven der Tabellenführer auf der anderen Seite des Netzes stehen, der bisher alle Spiele gewinnen konnte. Das Aligser Landesligateam will sich hiervon aber nicht schrecken zu lassen und versuchen, den hohen Favoriten ein wenig zu ärgern.

Auf zwei unbekannte Gegner treffen auf dem dritten Spielfeld am Samstag die 3. Herren, nachdem sie zu dieser Saison einer anderen Bezirksligastaffel zugeteilt wurden. Das erste Saisonspiel ging für die Jung-Gallier verloren, soll bereits im ersten Spiel des Tages, zu dem der VfL Grasdorf III erwartet wird, der erste Sieg eingefahren werden. Das Team aus dem Laatzener Ortsteil hat bereits zwei Spiele absolviert, die es beide verlor. Aligses Kapitän Niclas Lakemann gibt denn auch einen Sieg als Ziel für dieses Spiel vor. Eine etwas längere Anreise als die Grasdorfer hat der weitere Gegner zu absolvieren, denn der TSV Halle (Landkreis Holzminden) reist aus dem Weserbergland an. Der TSV belegt derzeit nach zwei 3:0-Siegen aus zwei Spielen den zweiten Tabellenplatz und wird Aligses 3. Herren, die übrigens nun schon die zweite Saison nach einem festen Trainer suchen, sicherlich alles abverlangen.

Alle Mannschaften beginnen zeitgleich um 15 Uhr mit ihren ersten Spiel, der Eintritt für Zuschauer ist frei. Ein Aufenthalt im Innenraum ist dabei – anders als bei Drittligaspielen – nicht möglich. Für Spieler und Zuschauer steht auf der Tribüne ein Büfett mit Getränken, Kuchen und kleinen Snacks zum Selbstkostenpreis bereit.

Quelle: Marktspiegel-Verlag.de, vom 14.10.2019, eingestellt von Gabriele Gosewisch – Textvorlage: Christian Rauhut / Fotos: SF Aligse
(am 16.10.2019 auch in der gedruckten Ausgabe)

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<