Schampus oder doch Zaubertrank?

Volleyball. Die Gallier gehen neue Wege: Erstmalig veranstalten die Sportfreunde Aligse ein Frauenturnier für Spielerinnen von der Bezirksklasse bis zur Landesliga. Gleichzeitig auf drei Feldern wird am Sonntag ab 10 Uhr in der Lehrter Sporthalle an der Schlesischen Straße ans Netz gegangen. „Wir hatten die Idee, nach der Weihnachtspause und vor der Wiederaufnahme des Punktspielbetriebs in lockerer Form wieder in den Spielmodus zurückzufinden. Und wo geht das besser als auf dem Spielfeld?“, sagt Initiator Christian Franz. Neben drei Aligser Teams sind die TuS Wettbergen, der TSV Giesen IV, die VSG Holle/Bodenburg, der SV Scheuen, TB Stöcken sowie der TSV Stelle dabei.

Im Modus jeder gegen jeden geht es nicht wie üblich bis zu einer bestimmten Punktzahl, stattdessen wird auf Zeit für jeweils 2×10 Minuten gespielt. Der Turniersieger wird einen Pokal in Form eines „gallischen“ Kupferkessels in Empfang nehmen dürfen. „Ob dieser dann anschließend mit Siegersekt oder mit Zaubertrank gefüllt wird, das überlassen wir ganz den Gewinnerinnen“, merkt Franz augenzwinkernd an. dlp

Quelle: Anzeiger für Lehrte & Sehnde vom 03.01.2019, von “dlp” –    Foto + Plakat: SF Aligse
2019-01-02T22:56:36+01:0002. Januar 2019|

Anmelden

FAQ für angemeldete Autoren

Liebe Autoren, bitte loggt euch zunächst auf der linken Seite ein, um auf die hier verlinkte Seite zu gelangen. Diese beinhaltet Tipps und Richtlinien für die Erstellung von Inhalten dieser Homepage. >> Hier geht es zur Seite! <<
%d Bloggern gefällt das: